Wie alles hat auch webkeeper seine Grenzen. Er ist stetig darum bemüht, diese Grenzen soweit wie möglich auszudehnen. Derzeit sind ihm leider bei diesem Problem die Hände weitestgehend gebunden:

1. Änderungen an der Serverkonfiguration

Ihre Website wird auf einer Maschine, dem Webserver, abgelegt und dort unter Zuhilfenahme spezieller Software im Internet dargestellt. Dies geschieht in vielen Fällen im Arbeitsbereich Ihres Providers.

Internet Service Provider (ISPs) beherbergen Tausende von Websites und betreiben sie über einheitliche Hard- und Software-Strukturen, die vor dem Zugriff durch Kunden geschützt sind. Daher kann auch webkeeper nicht auf diese Infrastruktur zugreifen, um sie anzupassen.

Wenn in diesem Bereich Sicherheitslücken auftreten, können diese nur durch den Provider, nicht aber durch webkeeper behoben werden. In diesem Falle kann  Ihnen webkeeper seine Unterstützung im Gespräch mit dem Provider anbieten.

Für eine gesicherte Datenübertragung ist ein Zertifikat nötig. Auch ein Zertifikat muss serverseitig und vom Provider installiert und aktualisiert werden. webkeeper unterstützt Sie gerne bei Beratung, Anschaffung und Installation.

2. Updates nicht lizenzierter oder registrierter Themes und Plugins

Viele Theme-Hersteller liefern Plugins mit, die für sie selbst lizenziert sind und von ihnen an ihre Themes angepasst sind. Aktualisierungen dieser Erweiterungen werden für gewöhnlich mit Theme-Updates mitgeliefert. Haben Sie also bitte Verständnis, dass webkeeper derlei Plugins nicht separat aktualisieren kann. Themes und Plugins, die zwar lizenzpflichtig sind, aber beim Hersteller noch nicht registriert sind, haben zumeist keine Berechtigung für Updates. Daher kann webkeeper sie auch nicht aktualisieren. Sorgen Sie bitte in diesem Fall für rechtmäßig lizenzierte und registrierte Themes und Plugins. Nach einen Systemcheck durch webkeeper werden Sie informiert, welche Themes und Plugins von ihm nicht aktualisiert werden und was Sie dagegen tun können.

3. Systemreparaturen

webkeeper kann viel. Sehr viel. Aber eben nicht alles. Er unternimmt alles, um Ihnen den Rücken freizuhalten. Sollte allerdings wider Erwarten doch einmal etwas passieren, läuft ein Mehr-Stufen-Plan an, der Ihrer Website wieder auf die Sprünge helfen soll. Abhängig vom Problem (Datenbank-Crash, Malware-Infektion, Benutzerfehler etc.) kann webkeeper Ihnen bei der Fehlersuche und -behebung behilflich sein. Da hier jeder Vorfall individuell zu bearbeiten ist, verrechnet webkeeper hier den tatsächlich anfallenden Zeitaufwand. Bei Problemen, die er nicht selbst lösen kann, greift er auf sein Expertennetzwerk zurück.

4. Wartung von Multisite-Installationen

Derzeit kann webkeeper keine Wartung für Multisite-Installationen vornehmen. Sollten Sie dennoch Fragen zu diesem Thema haben, kontaktieren Sie uns bitte.
Close Menu
×
×

Cart